fbpx

100+

Organisationen verwenden Psylaris

2000+

Therapeuten nutzen unsere Software weltweit

20.000+

Klienten gehen mit unseren Anwendungen durch die Sitzungen

Die Innovationsrevolution im Gesundheitswesen. 3 Tipps für selbstbewusstes Führen.

Die technologische Innovation im Gesundheitswesen ist seit Jahren ein heißes Thema. Und dass dies noch einige Zeit der Fall sein wird, wurde vor zwei Wochen auf der Tech-Showcase-Veranstaltung CES Unveiled Amsterdam deutlich, zu der wir von StartUpDelta eingeladen wurden, um uns zu präsentieren.

Diese Ausstellung hat einmal mehr bewiesen, wie faszinierend schnell sich die Technik entwickelt. Allein die Anwendungen für das Gesundheitswesen (E-Health) sind endlos: von intelligenten Sensoren und Uhren über Schlafroboter bis hin zu Virtual Reality (VR) in der Schmerztherapie.

Es gibt nicht nur mehr Lösungen, sondern dank der Künstlichen Intelligenz (KI) werden sie auch immer intelligenter. Die Technologie wird einen großen Teil der Arbeit übernehmen können, die heute von Menschen erledigt wird, und das wahrscheinlich besser. In der Tat geschieht dies bereits in erheblichem Umfang. Denken Sie zum Beispiel an die Behandlung von Sucht- und Angststörungen mit Hilfe von VR.

Ok, denken Sie vielleicht, das klingt interessant, aber sind das wirklich gute Nachrichten? Und:

  • Werde ich als Gesundheitsdienstleister oder Therapeut nicht bald völlig überflüssig sein?
  • Ich habe diesen Beruf nicht gewählt, um mich in komplizierte IT zu vertiefen, oder?
  • Wissen Sie, wie beschäftigt ich bin?

Dies sind berechtigte Fragen und Bedenken, denn es ist nicht unbedingt ein einfaches Thema. Außerdem ist es so neu, dass es schwierig sein kann, sich die Vorteile für Ihre Kunden vorzustellen und zu erkennen oder den ersten Schritt zu tun.

Gleichzeitig bietet die neue Technologie aber auch viele Möglichkeiten und Chancen. Schon bald werden Sie Ihren Kunden noch bessere Behandlungen anbieten können und sich in kürzester Zeit von der Masse abheben. Außerdem, ob Sie nun begeistert sind oder nicht, es wird sowieso kommen.

Deshalb helfen wir Ihnen gerne auf Ihrem Weg mit3 Tippsdamit Sie jetzt die ersten Schritte unternehmen und mit Zuversicht vorangehen können.

Definieren Sie Ihre Bedürfnisse klar - mit dem Kunden im Mittelpunkt.
Mit Innovationen um der Innovationen willen tut man niemandem einen Gefallen. Daher ist es wichtig, dass Sie eine klare Vorstellung davon haben, wie Sie die Behandlung Ihrer Kunden verbessern können. Vielleicht fällt Ihnen auf Anhieb etwas ein, vielleicht aber auch nicht. Wie auch immer, wir möchten Sie ermutigen, sich zu informieren. Das kann so einfach sein, wie den Kunden direkt zu fragen, Ihre Mitarbeiter an einen Tisch zu holen oder mit einem Experten zu sprechen.

Groß denken, klein anfangen.
Auf der Grundlage des vorherigen Schritts haben Sie vielleicht eine großartige, bahnbrechende Idee in Ihrem Kopf. Zögern Sie nicht, in großen Dimensionen zu denken, denn bei der Geschwindigkeit, mit der sich die Technologie entwickelt, ist vieles möglich. Aber vergessen Sie nicht, kleine Schritte zu machen. Experimentieren Sie weiter und nehmen Sie die Feinabstimmung vor, bis es für Ihre Kunden genau so funktioniert, wie es sollte. Arbeiten Sie in einer größeren Organisation? Beziehen Sie dann regelmäßig Ihre Mitarbeiter ein und bitten Sie sie um ihr Feedback. Sie könnten auch in Erwägung ziehen, eine erste Testgruppe von Kunden einzurichten, die mit digitalen Werkzeugen arbeiten können.

Steigen Sie frühzeitig ein und werden Sie Innovationspartner.
Schließlich empfehlen wir Ihnen, sich mit den Lösungen zu befassen, die sich noch in der Entwicklung befinden. Ihre kritische Haltung und Ihre Wünsche tragen zur Gestaltung der Bewerbung bei. Bei Psylaris zum Beispiel stehen wir in engem Kontakt mit den Kunden, die jetzt zu uns kommen. Sie geben uns regelmäßig Informationen aus der Praxis, die wir zur direkten Verbesserung unserer EMDR-VR-Therapie nutzen können. Versteht der Kunde zum Beispiel, was er zu tun hat? Bleiben sie irgendwo auf dem Weg stecken? Auf der Grundlage des Feedbacks passen wir das Produkt erneut an und machen es immer effektiver.

Wenn Sie neugierig geworden sind und weiter über die Möglichkeiten der VR-Therapie für Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation sprechen möchten, können Sie das tun. Senden Sie eine E-Mail aninfo@psylaris.com.

Möchten Sie weiter über die Innovationsrevolution im Gesundheitswesen sprechen? 3 Tipps für selbstbewusstes Führen. oder andere Möglichkeiten innerhalb der GGZ?

Teile diesen Artikel

Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf linkedin
Teilen auf whatsapp

Weiterlesen

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie unsere Website optimal nutzen können.